Ist es gefährlich, destilliertes Wasser zu trinken?

Ein Glas mit Wasser auf einem Tisch. Symbolbild für die Erklärung, ob es gefährlich ist, destilliertes Wasser zu trinken.

Manche Menschen schwören darauf, andere lehnen es ab: Das Trinken von destilliertem Wasser. Doch wie gefährlich oder gesund ist es tatsächlich?

Unser Körper funktioniert unter anderem mit Mineralstoffen und Elektrolyten. Diese nehmen wir mit unserer Nahrung und Getränken auf.

Destilliertes Wasser ist jedoch besonders aufbereitet und enthält keine dieser Bestandteile mehr. Stattdessen entzieht es uns sogar noch Nährstoffe! Das gleichen wir aber durch die normale Ernährung aus. Wirklich gefährlich ist die Flüssigkeit deshalb nur, wenn wir nichts anderes trinken.

Wenn wir also noch normales Wasser zu uns nehmen und uns gesund ernähren, ist das Trinken von destilliertem Wasser ungefährlich.


Bonus:

Dafür kannst du destilliertes Wasser benutzen

Egal ob man destilliertes Wasser nun trinkt oder nicht, sinnvolle Verwendungsmöglichkeiten gibt es dafür allemal:

Diese besondere Flüssigkeit enthält keinen Kalk mehr. Das Mineral ist in normalem Leitungswasser hingegen oft vorhanden, lagert sich in technischen Geräten wie Wasserkocher oder Kaffeemaschine ab und beschädigt diese Gebrauchsgegenstände. Deshalb kann die Nutzung von kalkfreiem Wasser eine Alternative sein.

Geräte, die häufig mit destilliertem Wasser betrieben werden, sind beispielweise:

  • Dampfbügeleisen
  • Zimmerbrunnen

Zudem empfiehlt es sich, wenn du beim Automotor das Kühlmittelkonzentrat nicht mit kalkigem Leitungswasser mischst, sondern mit destilliertem Wasser.

Eine weitere Anwendungsmöglichkeit sind fleischfressende Pflanzen: Die Karnivoren (so lautet der Fachbegriff) vertragen keinen Kalk. Deshalb muss man sie mit Regenwasser gießen oder nimmt als Alternative destilliertes Wasser.

Auch wenn man die Flüssigkeit nicht trinken möchte, gibt es im Alltag also noch mehrere sinnvolle Verwendungsmöglichkeiten.

Peter Wort

Ich bin der Mensch hinter 100woerter.de.Beruflich mache ich ein bisschen was mit Schreiben, ein bisschen was mit Internet und ein bisschen was mit Organisation. Und irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf lange Texte im Internet. Deshalb habe ich 100woerter.de gegründet und schreibe kurze Texte. Ich hoffe, dir gefällt die Seite! :)

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × 1 =

Instagram
WhatsApp