Experiment #2: Ein Text ohne Substantive – Die Auflösung

Ein aufgeschlagenes Buch. Beispielbild für den Beitrag "Text ohne Substantive - Die Auflösung"

Dieser Text ist Teil des Experiments „Ein Text ohne Substantive“. Falls du den ersten Teil noch nicht gelesen hast, findest du ihn unter folgendem Link: Experiment #2: Ein Text ohne Substantive – Die Aufgabe

Hier ist nun der gleiche Beitrag. Allerdings sind diesmal alle Substantive enthalten. Wie sieht’s aus: Hast du überall die passenden Substantive eingesetzt?


Es ist eine Weile her, dass ich den Text ohne Verben veröffentlicht habe. Und seitdem gehört der Beitrag zu den erfolgreichsten Artikeln auf 100WÖRTER. Offensichtlich besteht ein reges Interesse daran.

Darum schreibe ich diesmal einen Text ohne Substantive. Mal gucken, wie verständlich dieser Beitrag dann noch ist. Meine Vermutung während des Schreibens: Du wirst keine großen Probleme haben. Die Substantive sind viel zu selten, als dass ihr Fehlen den Sinn entstellt.

Oder was meinst du? Womöglich fehlen jetzt erst die wirklich entscheidenden Wörter? Als Schreiber dieses Textes kann ich das nur schwer beurteilen. Darum freue ich mich auf dein Feedback :)


(Anzahl verwendeter Wörter mit Substantiven: 100)

(Anzahl verwendeter Wörter ohne Substantive: 81)

Und, wie viele Substantive hattest du richtig? Hättest du an einigen Stellen ein anderes Wort ergänzt? Konntest du den Sinn des Textes verstehen?

Ich freue mich auf dein Feedback auf der Facebook-Seite von 100WÖRTER, auf Twitter oder direkt hier in den Kommentaren! :)


Auf 100WÖRTER probiere ich gern verschiedene Sachen aus und gucke, was passiert. Insgesamt findest du deshalb sehr viele Text- und Buchstabenexperimente bei 100WÖRTER. Das sind sie:

Lies Sie dir gern durch und berichte mir per Nachricht oder per Kommentar, wie sie dir gefallen haben und ob du die verschiedenen Artikel ähnlich gut wie diesen Text ohne Vokale verstanden hast. Du wirst merken, dass es bei manchen Beiträgen sehr leicht fällt, bei anderen geht es so einigermaßen und dann gibt es welche, da hat man gar keine Chance, irgendetwas zu verstehen. Berichte mir gern von deinen Erfahrungen!

Sebastian

Ich bin der Mensch hinter 100WÖRTER. Beruflich mache ich ein bisschen was mit Schreiben, ein bisschen was mit Internet und ein bisschen was mit Organisation. Und irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf lange Texte im Internet. Deshalb habe ich 100WÖRTER gegründet und schreibe kurze Texte.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Instagram
WhatsApp