Woher kommt das Sprichwort „Lügen haben kurze Beine“?

Die Silhouette einer Person mit langer Nase. Symbolbild für die Frage woher das Sprichwort kommt: Lügen haben kurze Beine.

Sprich immer die Wahrheit, denn Lügen haben kurze Beine! Vielleicht haben dir deine Eltern mit diesem oder einem ähnlichen Satz beibringen wollen, dass lügen wenig bringt.

Doch woher stammt dieses Sprichwort?

Die Redensart „Lügen haben kurze Beine“ ist bereits im 17. Jahrhundert bekannt. Schon 1663 wird der Ausspruch in einer etwas abgewandelten Variante in einem deutschen Wörterbuch aufgeführt.

Das Sprichwort geht auf die Vorstellung zurück, dass jemand mit kurzen Beinen nur langsam laufen und der Wahrheit nicht entkommen kann. Zudem ermüdet er, bevor er sein Ziel erreicht. Dies gilt auch sinnbildlich für die Lüge: Wer nicht die Wahrheit spricht, kommt nicht weit.


Keinen Beitrag verpassen: Like 100woerter.de auf Facebook und werde Follower bei Twitter!

Peter Wort

Ich bin der Mensch hinter 100woerter.de. Beruflich mache ich ein bisschen was mit Schreiben, ein bisschen was mit Internet und ein bisschen was mit Organisation. Und irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf lange Texte im Internet. Deshalb habe ich 100woerter.de gegründet und schreibe kurze Texte.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram
WhatsApp