Verhindert ein Löffel, dass Kohlensäure aus einer offenen Flasche entweicht?

Nahaufnahme einer Flasche. Symbolbild für die Frage, ob ein Löffel, der in eine Flasche gesteckt wird, verhindert, dass Kohlensäure entweicht.
8. August 2017

Sind nach einer Party noch offene Flaschen mit Sekt oder anderen kohlensäurehaltigen Getränken übrig, soll ein Löffel in die Flasche gesteckt werden. So wird verhindert, dass Kohlensäure entweicht und das Getränk schal wird.

Doch stimmt das?

Die Antwort lautet: Nein!

Verschiedene Forschergruppen haben diesen Alltagsmythos untersucht und sind alle zu dem Schluss gekommen, dass die Kohlensäure mit oder ohne Löffel gleich schnell entweicht.

Weshalb der Löffel trotzdem so oft verwendet wird, ist ungeklärt.

Statt des Löffels hilft übrigens eher der Kühlschrank: Kalte Getränke speichern Kohlensäure etwas besser als warme.

Als einzig langfristig wirksame Alternative bleibt aber nur, die Flaschen auszutrinken ;)


Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn bitte per Mail, auf Facebook, Twitter oder anderen Netzwerken!

Flattr this!

Über den Autor

Peter Wort

Ich bin der Mensch hinter 100woerter.de

Beruflich mache ich ein bisschen was mit Schreiben, ein bisschen was mit Internet und ein bisschen was mit Organisation. Und irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf lange Texte im Internet.
Deshalb habe ich 100woerter.de gegründet und schreibe kurze Texte. Ich hoffe, dir gefällt die Seite! :)

  • Standard-Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.