Wein auf Bier, das rat ich dir – Was ist wirklich dran?

2 Personen stoßen mit zwei Flaschen zum Sonnenuntergang an. Symbolbild für den Text "Wein auf Bier das rat ich dir! -Was ist wirklich dran?"

Für das Trinken von Alkohol gibt es viele Merksprüche. Einer davon lautet:

Wein auf Bier, das rat ich dir. Bier auf Wein, das lass sein.

Dieser Ratschlag ist auch für diejenigen einfach zu merken, die schon ein Gläschen zu viel intus haben.

Aber stimmt er auch?

Die Antwort: Nein.

Ob jemand einen Kater bekommt, hängt nicht von der Reihenfolge der Getränke ab, sondern nur von der Menge.

Es gibt aber eine interessante These für die Herkunft des Spruches: Wein gilt meist als edler, hochwertiger als Bier. Den Wein nach dem Bier zu trinken, ist demnach eine Art des sozialen Aufstiegs.


Hat dir der Artikel gefallen? Dann like 100woerter.de auf Facebook oder werde Follower bei Twitter

Peter Wort

Ich bin der Mensch hinter 100woerter.de.Beruflich mache ich ein bisschen was mit Schreiben, ein bisschen was mit Internet und ein bisschen was mit Organisation. Und irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf lange Texte im Internet. Deshalb habe ich 100woerter.de gegründet und schreibe kurze Texte.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechs + fünfzehn =

Instagram
WhatsApp