Wie entstehen Bauchnabelfussel?

Ein Mann und eine Frau zeigen ihren Bauch. Symbolbild für die Frage: Wie entstehen Bauchnabelfussel?

Diesmal geht es wieder um eine Leserfrage :)


So mancher entdeckt es jeden Abend vor dem Schlafengehen: Fussel im Bauchnabel. Doch wie entstehen Bauchnabelfussel?

Bauchnabelfussel bestehen hauptsächlich aus den Fasern der Kleidung, die wir tragen. Die Kleidung reibt an den Bauchhaaren, dabei lösen sich kleine Fussel. Hinzu kommen Staub, Hautpartikel und Körperhaare. Da die Haare am Bauch Richtung Bauchnabel ausgerichtet sind, wird das alles zum Bauchnabel transportiert.

Da also die Körperhaare dafür verantwortlich sind, haben Männer meist mehr Fussel als Frauen – sie sind oft behaarter.

Der Forscher, der das alles entdeckt hat, wurde für seine Arbeit mit dem Ig-Nobelpreis „ausgezeichnet“ – ein Preis für alberne, nicht wiederholungswürdige Forschungen :D


Keinen Beitrag verpassen: Like 100woerter.de auf Facebook und werde Follower bei Twitter!

Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn bitte per Mail, auf Facebook, Twitter und anderen Netzwerken :)

Peter Wort

Ich bin der Mensch hinter 100woerter.de.Beruflich mache ich ein bisschen was mit Schreiben, ein bisschen was mit Internet und ein bisschen was mit Organisation. Und irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf lange Texte im Internet. Deshalb habe ich 100woerter.de gegründet und schreibe kurze Texte.

Das könnte dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. Söhnke sagt:

    Sehr schlau…darauf muss man(n) erstmal kommen, oder?

  2. Söhnke Embshoff sagt:

    Darauf muss erstmal einer kommen, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 + dreizehn =

Instagram
WhatsApp