Gesund oder gefährlich: Darfst du grüne Kartoffeln essen?

Nahaufnahme von mehreren Kartoffeln. Symbolbild für die Erlärung, ob grüne Kartoffeln essbar oder schädlich sind.

Manchmal möchte man Kartoffeln kochen, doch dann sieht man: Die Knollen sind an einigen Stellen grün! Darf man sie dann noch essen?

Die grünen Stellen kommen bei Kartoffeln, wenn sie Licht ausgesetzt sind. Sie bilden dann verschiedene Stoffe. Dazu gehört auch Solanin, das für uns Menschen giftig ist.

Das Solanin kann bei uns Kopfschmerzen, Halsschmerzen oder Verdauungsprobleme auslösen. Daher sollte man auf den Verzehr von sehr grünen Kartoffeln verzichten. Gibt es jedoch erst wenige grüne Stellen, kannst du diese großzügig entfernen. Zudem solltest du die Kartoffel schälen. Wenn die Knolle dann nicht bitter schmeckt, kannst du sie normalerweise problemlos essen.

Peter Wort

Ich bin der Mensch hinter 100woerter.de.Beruflich mache ich ein bisschen was mit Schreiben, ein bisschen was mit Internet und ein bisschen was mit Organisation. Und irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf lange Texte im Internet. Deshalb habe ich 100woerter.de gegründet und schreibe kurze Texte. Ich hoffe, dir gefällt die Seite! :)

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 − eins =