Wer war eigentlich … Kleopatra?

Ein Bild der ägyptischen Pyramiden. Symbolbild für die Erklärung, wer Kleopatra war.

Kleopatra gehört zu den bedeutendsten Frauen der Geschichte.

Sie lebte von 69 bis 30 vor Christus und war die letzte Pharaonin Ägyptens.

Berühmtheit erlangte Kleopatra u.a., weil sie zwei der mächtigsten Männer der Welt zu ihren Geliebten machte: Gaius Julius Caesar und, nach Caesars Tod, Marcus Antonius.

Ägypten konnte damals der Stärke Roms wenig entgegensetzen. Darum sicherte Kleopatra für Ägypten auf diese Weise eine Machtposition.

Nach einer vernichtenden Niederlage von Marcus Antonius hatte Kleopatra jedoch keine Möglichkeit mehr, ihre Macht zu behaupten. Gemeinsam mit Marcus Antonius beging sie Selbstmord und Ägypten wurde römische Provinz. Mit Kleopatra endete zugleich die Zeit der Pharaonen.


Hat dir der Artikel gefallen? Dann like 100WÖRTER auf Facebook oder werde Follower bei Twitter :)

Sebastian

Ich bin der Mensch hinter 100WÖRTER. Beruflich mache ich ein bisschen was mit Schreiben, ein bisschen was mit Internet und ein bisschen was mit Organisation. Und irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf lange Texte im Internet. Deshalb habe ich 100WÖRTER gegründet und schreibe kurze Texte.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Instagram
WhatsApp