Schulprojekt: Gedankenblitze aus der Zukunft – Schlafend lernen

Eine Frau schaut durch eine VR-Brille. Symbolbild für die Vorstellung, dass wir im Schlaf lernen.

In einem gemeinsamen Projekt des Evangelischen Schulzentrums Chemnitz und 100WÖRTER haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8h eigene 100-Wörter-Beiträge geschrieben und diese sogar als Podcast aufgenommen!

Das Oberthema des Projekts lautete „Schule in 20 Jahren“. Ein paar Schülerinnen und Schüler setzten sich mit Gedankenblitzen aus der Zukunft auseinander. Für Elisa K. wäre schlafend zu lernen eine tolle Sache!


Keynote:

Wie wird unser Klassenzimmer in der Zukunft aussehen? Werden wir uns weiter oder vielleicht sogar wieder zurück entwickeln?


In meinem Traum von der Zukunft war es ein angenehmer Sommertag. Die Sonne schien, und die Vögel auf dem Dach eines kleinen Holzhauses zwitscherten ein fröhliches Lied. In diesem Holzhaus lernten die Schüler gerade das Fach ,,Weltuntergangstaktiken’“. Ein ziemlich spannendes Fach, doch die Schüler schliefen.

Jeder der Schüler lag ausgestreckt auf seinem Stuhl und schlummerte vor sich hin. Der Lehrer, welcher vorne stand, trug eine VR-Brille und sprach gelangweilt hinein. Während er hineinsprach, flammten Kopfhörer über den Köpfen der Schüler auf, welche kurz flackerten und dann verschwanden. 

Wissenschaftler hatten herausgefunden, dass Schüler, während sie schlafen, sich alles viel besser einprägen.


Danke, Elisa, für diesen interessanten Beitrag! Die dazugehörige Podcast-Episode, die Elisa selbst eingesprochen hat, findet ihr hier!


Hier ist die Übersicht mit allen Projekt-Inhalten und -Texten

Sebastian

Ich bin der Mensch hinter 100WÖRTER. Beruflich mache ich ein bisschen was mit Schreiben, ein bisschen was mit Internet und ein bisschen was mit Organisation. Und irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf lange Texte im Internet. Deshalb habe ich 100WÖRTER gegründet und schreibe kurze Texte.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Instagram
WhatsApp