Gärtnertipp: Zu dieser Uhrzeit solltest du Unkraut jäten

Ein Unkrautstecher, welcher benutzt wird, um in einem Beet das Unkraut zu jäten. Symbolbild für "Gartentipp: Zu dieser Uhrzeit solltest du Unkraut jäten".

Claudi unterstützt als Praktikantin das Team von 100WÖRTER und hat diesen Artikel geschrieben.


Jeder Gärtner erfreut sich an schön bunten und duftenden Blumen, Sträuchern, Kräutern… Wenn nur das Unkraut nicht wäre! Für einen schönen Garten gibt es viele Tipps. So sollte man Pflanzen beispielsweise nicht mittags gießen.

Doch welchen Einfluss hat die Tageszeit auf eine weitere wichtige Gartentätigkeit, das Unkrautjäten?

Die optimale Zeit für das Jäten ist der Mittag. Wenn die Sonne am stärksten scheint, es warm und der Boden trocken ist, sterben die gejäteten Unkräuter ab. Auch das anschließende Hacken des Bodens geht leichter von der Hand. Geeignetes Werkzeug sind übrigens eine kleine Hacke, ein Unkrautstecher oder die eigenen Hände mit Gartenhandschuhen.

Sebastian

Ich bin der Mensch hinter 100WÖRTER. Beruflich mache ich ein bisschen was mit Schreiben, ein bisschen was mit Internet und ein bisschen was mit Organisation. Und irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf lange Texte im Internet. Deshalb habe ich 100WÖRTER gegründet und schreibe kurze Texte.

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. Gut zu wissen, dass der Mittag, wo die Sonne am stärksten scheint, am besten geeignet ist. Für die Rasenfläche auf meinem Grundstück suche ich nach einer Maschine für die Unkrautvernichtung. Dafür werde ich mich an einen Fachbetrieb für Forsttechnik wenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Instagram
WhatsApp