Warum wir beim Arbeiten am Schreibtisch oft Hunger bekommen

Ein Laptop auf einem Schreibtisch und jemand hat Schokoloade in der Hand, weil er Hunger hat. Symbolbild für den text, der erklärt, warum wir beim Arbeiten am PC oft Hunger haben.
14. April 2019

Sitzen wir am Schreibtisch, brauchen wir oft Nervennahrung. Dabei ist die Arbeit im Sitzen körperlich meist unanstrengend. Warum bekommen wir also Hunger?

Das Phänomen geht auf unsere Vorfahren zurück:
Wenn sie einer Bedrohung gegenüberstanden, etwa einem gefährlichen Raubtier, verspürten sie Stress und flüchteten.
Die beim Weglaufen verbrauchte Energie möchte der Körper wieder auffüllen und signalisiert ein Hungergefühl.
Deshalb verbinden wir Stress meist automatisch mit dem Bedürfnis, etwas essen zu müssen.

Die Arbeit am PC ist ebenfalls oft eine Art Stress und ruft in unserem Körper ähnliche Reaktionen hervor. Daher verspüren wir am Schreibtisch oft Hunger, obwohl wir kaum Energie verbrauchen.

Flattr this!

Über den Autor

Peter Wort

Ich bin der Mensch hinter 100woerter.de Beruflich mache ich ein bisschen was mit Schreiben, ein bisschen was mit Internet und ein bisschen was mit Organisation. Und irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf lange Texte im Internet. Deshalb habe ich 100woerter.de gegründet und schreibe kurze Texte. Ich hoffe, dir gefällt die Seite! :)

  • Standard-Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.