Über den Wert des Geldes – oder: „Wie 1,40 Euro plötzlich 60 Euro wert sind“

Eine Fahrkarte für die S-Bahn. Symbolbild für den Wert des Geldes.

Kennst du das: Du wartest auf U- oder S-Bahn und bemerkst, dass du das zuvor gekaufte Ticket nicht mehr findest. Das ist ärgerlich, aber dann kaufst du dir für 1,40 Euro eine neue Fahrkarte. In diesem Fall sind 1,40 Euro also genau 1,40 Euro wert.

Genauso kann es aber passieren, dass du bereits in der Bahn sitzt und das Ticket verschwunden ist. Wenn du jetzt kontrolliert wirst, musst du 60 Euro Strafe für das Schwarzfahren bezahlen.

In diesem Fall ist das 1,40 Euro Ticket also tatsächlich plötzlich 60 Euro wert!

Peter Wort

Ich bin der Mensch hinter 100woerter.de.Beruflich mache ich ein bisschen was mit Schreiben, ein bisschen was mit Internet und ein bisschen was mit Organisation. Und irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf lange Texte im Internet. Deshalb habe ich 100woerter.de gegründet und schreibe kurze Texte.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × drei =

Instagram
WhatsApp