Was ist eigentlich ein Neumond?

Ein dunkler Mond am Himmel. Symbolbild für die Erklärung, was ein Neumond ist.

Den Vollmond kennen wir. Doch ein anderes Phänomen ist weniger vertraut: Der Neumond. Also was ist das eigentlich genau?

Der Neumond ist das Gegenteil vom hellen Vollmond: Der Mond befindet genau zwischen Erde und Sonne.

Die Sonne strahlt am Tag so hell, dass wir den Mond mit bloßem Auge nicht sehen können. Und in der Nacht befindet sich der Mond wie die Sonne unterhalb der Horizonts und ist ebenfalls nicht sichtbar.

Befindet sich der Mond genau auf der Erdumlaufbahn, sehen wir eine Sonnenfinsternis.

Das Wort „Neumond“ entstand, weil die Menschen früher dachten, dass sich das Licht in dieser Zeit erneuert.

Peter Wort

Ich bin der Mensch hinter 100woerter.de. Beruflich mache ich ein bisschen was mit Schreiben, ein bisschen was mit Internet und ein bisschen was mit Organisation. Und irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf lange Texte im Internet. Deshalb habe ich 100woerter.de gegründet und schreibe kurze Texte. Ich hoffe, dir gefällt die Seite! :)

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreib jetzt deinen Kommentar auf 100woerter.de!