Was genau ist eigentlich Samt?

Nahmaufnahme von einem Samtstoff. Symbolbild für die Erklärung, was Samt ist.

Vielleicht kennst du die Redewendung „in Samt und Seide gehen“. Die darin vorkommende Seide kennt man so grob. Doch was ist eigentlich Samt?

Ganz grundsätzlich ist Samt zunächst ein Gewebe, also eine Art Stoff. Das Besondere dabei ist, dass bei Samt über diesem Gewebe noch ein sogenannter Flor eingearbeitet ist. Der Begriff Flor beschreibt Fasern, die aus dem Gewebe abstehen.

Weil bei Samt diese zusätzlichen, 2 – 3 Millimeter langen Fäden abstehen, ist der Stoff sehr weich.

Samt ist in Europa schon seit dem 13. Jahrhundert bekannt. Früher wurde er aus Seide hergestellt, mittlerweile werden oft chemische Verfahren oder Baumwolle als Grundlage verwendet.

Peter Wort

Ich bin der Mensch hinter 100woerter.de.Beruflich mache ich ein bisschen was mit Schreiben, ein bisschen was mit Internet und ein bisschen was mit Organisation. Und irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf lange Texte im Internet. Deshalb habe ich 100woerter.de gegründet und schreibe kurze Texte. Ich hoffe, dir gefällt die Seite! :)

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 − 7 =