Über Sprengstofffunde aus dem 2. Weltkrieg

Deutsche Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg. Symbolbild für Sprengstofffunde.

Ich habe kürzlich davon gelesen, dass an einer Magdeburger Brücke 40kg TNT gefunden wurden. Schnell machte der Artikel klar, dass es sich um Sprengstoff aus dem 2. Weltkrieg handelte.

Ich muss gestehen, ich finde das immer wieder krass, von Sprengstoff- oder auch Bombenfunden aus dem 2. Weltkrieg zu lesen. Über 70 Jahre (!) ist der 2. Weltkrieg nun schon vorbei und immer noch werden solch gefährliche Überreste entdeckt.

Allein bei der Magdeburger Brücke: Seit über 70 Jahren benutzen jeden Tag Tausende Menschen diese Brücke, erst jetzt wurde der Sprengstoff gefunden. Und eigentlich genauso krass wie der Fund ist die Tatsache, dass nichts Schlimmes passiert ist.


Wie siehst du das? Findest du die Sprengstofffunde aus dem 2. Weltkrieg auch krass oder ist das ein alter Hut für dich?

Bildhinweis: Von BlueBreezeWikiEigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=39488111

Peter Wort

Ich bin der Mensch hinter 100woerter.de. Beruflich mache ich ein bisschen was mit Schreiben, ein bisschen was mit Internet und ein bisschen was mit Organisation. Und irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf lange Texte im Internet. Deshalb habe ich 100woerter.de gegründet und schreibe kurze Texte. Ich hoffe, dir gefällt die Seite! :)

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreib jetzt deinen Kommentar auf 100woerter.de!