Was ist DVB-T2?

Eine Antenne vor einem blauen Himmel. Symbolbild für die Frage: Was ist DVB-T2?

DVB-T2 ist eine neue Technik, mit der Fernsehprogramme übertragen werden, die du mit einer Antenne empfängst.

Ab dem ersten Quartal 2017 wird DVB-T2 flächendeckend in Deutschland eingeführt. Spätestens 2019 wird der Vorgänger DVB-T abgeschaltet.

DVB-T2 hat verschiedene technische Vorteile, du merkst den Unterschied daran, dass du HD-TV schauen kannst. Dafür benötigst du allerdings ein entsprechendes Empfangsgerät: Einen modernen Fernseher mit DVB-T2-Tuner. Sonst musst du passende Zusatzgeräte kaufen. Andernfalls empfängst du per Antenne keine Programme mehr.

Die öffentlich-rechtlichen Sender (ARD, ZDF, …) bleiben kostenfrei. Die privaten Sender (RTL, ProSieben, Sat.1, …) verlangen pro Monat 5 Euro.

Als Alternativen kannst du Satelliten-Fernsehen (DVB-S/DVB-S2) oder Kabel-TV (DVB-C/DVB-C2) nutzen.


Wenn du dich umfassend über DVB-T2 informieren möchtest, findest du auf der offiziellen DVB-T2 – Homepage alle wichtigen Angaben ausführlich beschrieben.

Keinen Beitrag verpassen: Like 100woerter.de auf Facebook und werde Follower bei Twitter!

Peter Wort

Ich bin der Mensch hinter 100woerter.de. Beruflich mache ich ein bisschen was mit Schreiben, ein bisschen was mit Internet und ein bisschen was mit Organisation. Und irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf lange Texte im Internet. Deshalb habe ich 100woerter.de gegründet und schreibe kurze Texte. Ich hoffe, dir gefällt die Seite! :)

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins − eins =