Warum Zecken unser Blut brauchen: Deshalb stechen sie uns

Eine vollgesogene Zecke auf einer Hand. Symbolbild für die Erklärung, warum Zecken unser Blut brauchen und uns beißen.

Geht man durch hohes Gras, entdeckt man vielleicht bald eine Zecke am eigenen Körper. Hat man Pech, hat sie es sich bereits gemütlich gemacht und saugt unser Blut. Doch warum machen das Zecken überhaupt?

Zecken benötigen unser Blut als Nahrung. Sie durchlaufen verschiedene Wachstumsstadien, für das sie jeweils eine Portion Blut benötigen:

  • Larve
  • Nymphe
  • Erwachsen

Zusätzlich benötigen sie noch eine „Mahlzeit“ für die Eiablage.

Letztlich brauchen sie also unser Blut zum Überleben und Fortpflanzen.

Übrigens:

  • Nach 1x Blutsaugen kann die Zecke 3 – 5 Jahre ohne Nahrung leben!
  • Zecken können Krankheiten übertragen. Deshalb sollte man sich immer gut absuchen und die Tiere entfernen.

Peter Wort

Ich bin der Mensch hinter 100woerter.de.Beruflich mache ich ein bisschen was mit Schreiben, ein bisschen was mit Internet und ein bisschen was mit Organisation. Und irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf lange Texte im Internet. Deshalb habe ich 100woerter.de gegründet und schreibe kurze Texte. Ich hoffe, dir gefällt die Seite! :)

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn − sieben =