Was ist ein Virus?

Illustration von Viren. Symbolbild für die Erklärung, was ein Virus ist.

Werden wir krank, sind oft Viren die Auslöser dafür. Doch was ist überhaupt ein Virus?

Ein Virus ist eine organische Struktur und kann sich außerhalb von Zellen verbreiten. Damit es sich vermehren kann, braucht es aber eine Wirtszelle. Als Wirte dienen beispielsweise Menschen oder Tiere: Das Virus dringt in deren Körper ein und vermehrt sich dort.

Da sie sich also nicht eigenständig vermehren können und zudem keinen eigenen Stoffwechsel besitzen, zählen Viren nicht zu den Lebewesen.

Es sind ca. 3000 Virenarten klassifiziert, wahrscheinlich gibt es aber mehrere Millionen. Viren waren lange Zeit nicht bekannt und wurden erst Ende des 19. Jahrhunderts entdeckt.


Tipps:

Peter Wort

Ich bin der Mensch hinter 100woerter.de. Beruflich mache ich ein bisschen was mit Schreiben, ein bisschen was mit Internet und ein bisschen was mit Organisation. Und irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf lange Texte im Internet. Deshalb habe ich 100woerter.de gegründet und schreibe kurze Texte. Ich hoffe, dir gefällt die Seite! :)

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 + 3 =