Was ist eigentlich Leberkäse und woher kommt der Name?

Nahaufnahme von Leberkäse. Symbolbild für die Erklärung, was Leberkäse ist und woher der Name kommt.

In manchen Gegenden gehört Leberkäse zu den traditionellen Gerichten. Doch was ist das eigentlich und woher kommt der Name?

Leberkäse ist eine Brühwurst. Bei dieser Wurstart wird rohes Fleisch mit Wasser vermengt und durch Erhitzen in eine feste Form gebracht. Beim Leberkäse werden dafür mageres Schweinefleisch und Speck verwendet. Berühmt ist die Wurst für ihre Kastenform.

Die Namensherkunft ist umstritten:

  • „Leber“ kann sich auf die gleichnamige frühere Zutat beziehen oder sich vom Wort „Laib“ , dass auf die Kastenform verweist, ableiten.
  • „Käse“ kann sich ebenfalls auf die Form beziehen (erinnert an einen Käselaib) oder vom bayerischen Wort „Kas“ (= essbare Masse) kommen.

Sebastian

Ich bin der Mensch hinter 100WÖRTER. Beruflich mache ich ein bisschen was mit Schreiben, ein bisschen was mit Internet und ein bisschen was mit Organisation. Und irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf lange Texte im Internet. Deshalb habe ich 100WÖRTER gegründet und schreibe kurze Texte.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Instagram
WhatsApp