Was genau ist eigentlich Leinen?

Nahansicht von übereinandergestapelten Tüchern aus Leinen. Symbolbild für die Erklärung, was Leinen ist.

Bestimmt ist dir im Alltag schon der Begriff „Leinen“ untergekommen. Doch was ist das eigentlich überhaupt?

Wichtig: Leinen ist auch unter vielen anderen Namen bekannt, etwa Linnen, Flachs, Leinwand oder Leintuchen. Das kann manchmal ganz schön verwirrend sein. Letztlich bezeichnen jedoch alle Wörter das Gleiche:

Leinen ist ein Stoff, der aus der Faser des Flachs gewoben wird.

Hinwies: Manchmal wird auch die Flachs-Faser selbst schon als „Leinen“ bezeichnet.

Das Gewebe bildet keine Flusen, lässt sich gut verspinnen und leicht kochen und ist sehr reißfest. Es wirkt kühlend und atmungsaktiv und ist schmutzunempfindlich. Deshalb wird es gern für sommerliche Kleidung verwendet.

Peter Wort

Ich bin der Mensch hinter 100woerter.de. Beruflich mache ich ein bisschen was mit Schreiben, ein bisschen was mit Internet und ein bisschen was mit Organisation. Und irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf lange Texte im Internet. Deshalb habe ich 100woerter.de gegründet und schreibe kurze Texte. Ich hoffe, dir gefällt die Seite! :)

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

siebzehn − sieben =