Über den Wandel des Berufs „Trauerredner“

Ein gezeichneter Mann in festlicher Kleidung: Symbolbild für den Wandel des Berufs eines Trauerredners

Die Moderne verändert Berufe. Nehmen wir einmal den Trauerredner. Der muss sich bald ganz neuen Herausforderungen stellen.

So sah die Ansprache eines Trauerredners bisher folgendemaßen aus:

Wir trauern um Manfred. Nach seiner Maurerlehre war Manfred 45 Jahre bei der Firma „Maurermeister Schmitz“ angestellt.

In naher Zukunft wird die Rede wahrscheinlich ganz anders sein:

Wir trauern um Merle. Nach einem 6-monatigen Praktikum bei „Modern Today Entertainment“ war sie 2 Jahre bei „Media Modern“. Anschließend arbeitete sie 3 Monate für die „Today Media Agency“. Nach 5 langen Jahren bei der „Society for Media Entertainment“, war sie … …

Die Arbeitszeit des Trauerredner dürfte sich also bald deutlich verlängern ;)

Peter Wort

Ich bin der Mensch hinter 100woerter.de. Beruflich mache ich ein bisschen was mit Schreiben, ein bisschen was mit Internet und ein bisschen was mit Organisation. Und irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf lange Texte im Internet. Deshalb habe ich 100woerter.de gegründet und schreibe kurze Texte. Ich hoffe, dir gefällt die Seite! :)

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 − zwei =