Ein zweiter Waschgang oder doch etwas anderes? – Das ist die Vorwäsche!

Viele Waschmaschinen in einem Waschsalon. Symbolbild für die Erklärung wie die Vorwäsche bei der Waschmaschine funktioniert.

Bei jeder Waschmaschine gibt es die „Vorwäsche“ als Auswahl. Aber was macht die eigentlich? Wird die Wäsche hier einfach zwei Mal gewaschen oder passiert doch etwas anderes?

Das Wichtigste zuerst: Die Vorwäsche ersetzt nicht das normale Waschen.

Sie ist dafür da, stark verschmutzte Sachen intensiv einzuweichen. Dadurch werden im Hauptwaschgang Flecken und Dreck einfacher entfernt.

Außerdem solltest du bei großen Textilien wie etwa Gardinen und Tischdecken die Vorwäsche nutzen. So stellst du sicher, dass tatsächlich der gesamte Stoff nass wird.

Noch ein Tipp: Du solltest auch bei der Vorwäsche Waschmittel verwenden. Es reicht allerdings ein Viertel der Menge eines Hauptwaschgangs.

Peter Wort

Ich bin der Mensch hinter 100woerter.de.Beruflich mache ich ein bisschen was mit Schreiben, ein bisschen was mit Internet und ein bisschen was mit Organisation. Und irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf lange Texte im Internet. Deshalb habe ich 100woerter.de gegründet und schreibe kurze Texte.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 − fünf =

Instagram
WhatsApp