Die Himmelsscheibe von Nebra: Die älteste bewegliche Himmelsdarstellung der Welt

Ein Foto der Himmelsscheibe von Nebra - Der ältesten beweglichen Himmelsdarstellung der Welt.

Wie alt ist die älteste bewegliche Himmelsdarstellung der Welt: 100 Jahre? 1000 Jahre? 2500 Jahre? Alles falsch – sie ist noch viel älter! Die Himmelsscheibe von Nebra ist unglaubliche 3700 – 4100 Jahre alt!

Die Scheibe hat einen Durchmesser von 32 cm, ist 1,7 – 4,5 Millimeter dick und wiegt 2,3 kg. Die mit Gold verzierte kreisförmige Bronzeplatte stellt den Sternenhaufen der Plejaden, Vollmond und Neumond und nach späterer Bearbeitung auch Sonnenauf- und untergang dar.

Die Himmelsscheibe von Nebra wurde 1999 in Sachsen-Anhalt von Grabräubern gefunden und gehört heute nach einem regelrechten Krimi  zum Bestand des Landesmuseums für Vorgeschichte in Halle. Sie ist Teil des Unesco-Weltdokumentenerbes und einer der wichtigsten archäologischen Funde Europas.


Weitere spannende Informationen findest du in der gelungenen ZDF-Dokumentation Terra X – Herr der Himmelsscheibe

Bildhinweis: „Die Himmelsscheibe von Nebra“ von Dbachmann, CC BY-SA 3.0, Link

Keinen Beitrag verpassen: Like 100woerter.de auf Facebook und werde Follower bei Twitter!

Peter Wort

Ich bin der Mensch hinter 100woerter.de. Beruflich mache ich ein bisschen was mit Schreiben, ein bisschen was mit Internet und ein bisschen was mit Organisation. Und irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf lange Texte im Internet. Deshalb habe ich 100woerter.de gegründet und schreibe kurze Texte. Ich hoffe, dir gefällt die Seite! :)

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreib jetzt deinen Kommentar auf 100woerter.de!