Der kaputte Zauberstab

Ein Zauberstabd auf einem Tisch. Symbolbild für die 100WÖRTER-Schülergeschichte "Der kaputte Zauberstab".

Beim neuesten 100WÖRTER-Schulprojekt haben die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse des Paul-Fahlisch-Gymnasium in Lübbenau tolle 100-Wörter-Geschichten geschrieben. Dazu haben sie mit Story Cubes Begriffe erwürfelt, die sie in die Texte einbauen mussten. Anna Magdalena Holke hat sich diese Geschichte ausgedacht:


Ich lag im Garten und entspannte ein bisschen, als ich meine kleine Schwester weinen hörte.

Also folgte ich ihren Fußabdrücken im Gras. Da sah ich sie mit einem zerbrochenen Zauberstab auf der Schaukel sitzen. Ich fragte sie, was passiert sei, sie erzählte mir, dass ihr Zauberstab runtergefallen war. Ich schaute ihn mir an und stellte fest, dass dieser wahrscheinlich nicht mehr zu retten war.

Ich überlegte kurz und kam auf die Idee, einfach einen neuen zu basteln. Also suchten wir Stöcker und Glitzersteine und malten diese pink an. Der sah viel schöner aus als der vorher und Louise gefiel er.


Gewürfelte Wörter: trauriger Smiley, Fuß, Zauberstab

Gastautor/in

Bei diesem Artikel handelt es sich um den Text einer tollen Gastautorin bzw. eines tollen Gastautors. Angaben zur Autorin/zum Autor findest du in der Regel direkt im Artikel.

Das könnte dich auch interessieren …

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Pinteresr
Pinteresr
fb-share-icon
Instagram
WhatsApp