Darf man Holz und Rinde aus dem Wald mitnehmen?

Ein Waldweg mit Bäumen. Symbolbild für die Erklärung, ob man Holz oder Rinde aus dem Wald mit nach hause nehmen darf.

Benötigst du fürs Basteln oder Lagerfeuer Holz oder Rinde, gehst du vielleicht in einen Wald und nimmst mit, was du brauchst. Doch ist das eigentlich erlaubt?

Die eindeutige Antwort ist: Nein. Streng genommen darf man Holz und Rinde nicht aus dem Wald mitnehmen. Denn alles im Wald gehört dem Eigentümer (Staat, Privatperson, Unternehmen, …).

Manches Bundesland erlaubt jedoch für den Eigenbedarf die Entnahme von Leseholz, also totem Holz, das auf den Boden gefallen ist.

Für größere Mengen benötigt man aber eine Erlaubnis, sonst drohen hohe Bußgelder. In der Praxis sind die meisten Förster jedoch gnädig und belassen es bei einer Ermahnung.


Hinweis: Wie immer auf 100woerter.de handelt es sich bei solchen Artikeln um reine Informationstexte. Willst du rechtlich stets auf der sicheren Seite sein, wende dich bitte an die entsprechenden Experten.

Peter Wort

Ich bin der Mensch hinter 100woerter.de. Beruflich mache ich ein bisschen was mit Schreiben, ein bisschen was mit Internet und ein bisschen was mit Organisation. Und irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf lange Texte im Internet. Deshalb habe ich 100woerter.de gegründet und schreibe kurze Texte. Ich hoffe, dir gefällt die Seite! :)

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreib jetzt deinen Kommentar auf 100woerter.de!