10 krasse Fakten über Spinnen

Ein Spinnennetz. Symbolbild für 10 krasse Spinnen-Fakten.

Spinnen sind nicht beliebt, aber ziemlich krass:

  1. Spinnen sind wichtig im Ökosystem, etwa als Mückenfresser.
  2. Spinnen und ihre Netze zeigen an, wie gesund die Umwelt ist.
  3. Spinnengifte können als Medikamente eingesetzt werden.
  4. Alle Spinnen produzieren Seide.
  5. Nur die Hälfte aller Spinnen webt Netze.
  6. Spinnen können wochen- und teilweise sogar monatelang ohne Nahrung überleben.
  7. Spinnen laufen selten umher, sondern lauern auf ihre Beute.
  8. Beim Laufen machen Spinnen schnell schlapp: Durch die Anstrengung geht ihnen der Sauerstoff aus.
  9. Alle Spinnenbeine haben Hörhaare. Damit können Spinnen sogar bestimmte Frequenzen und Lärm herausfiltern.
  10. Spinnen haben bis zu 8 (!) Augen.

Also ich finde das sehr beeindruckend ;)


Anmerkung: Die Fakten aus diesem Text stammen überwiegend aus einem Artikel des Portals web.de (ich finde, das ist zwar nicht die seriöseste Quelle, aber manchmal sind ganz interessante Texte dabei).

Normalerweise wäre das ein Fall für die Lesetipps, doch der Text hat so viele eklige Spinnen-Bilder, dass ich das den empfindsameren 100woerter.de-Lesern nicht zumuten wollte. Wer sich die Bilder trotzdem angucken möchte, kann das hier tun.

Peter Wort

Ich bin der Mensch hinter 100woerter.de.Beruflich mache ich ein bisschen was mit Schreiben, ein bisschen was mit Internet und ein bisschen was mit Organisation. Und irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf lange Texte im Internet. Deshalb habe ich 100woerter.de gegründet und schreibe kurze Texte. Ich hoffe, dir gefällt die Seite! :)

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × 4 =