Wie das Alphabet zu seinem Namen kam

Bild mit den Buchstaben A, B, C, D, E, F, G und H. Symbolbild für den Text, der erklärt, wie das Alphabet zu seinem Namen kam und warum es so heißt.
10. August 2017

Jeder von uns hat es spätestens in der Grundschule gelernt: Das Alphabet. Doch weißt du auch, warum es so heißt?

„Alphabet“ setzt sich aus den ersten beiden Schriftzeichen der griechischen Buchstabenreihe zusammen. Was bei uns A und B ist, heißt im Griechischen Alpha und Beta, was zusammen „Alphabet“ ergibt.

Weil das deutsche Alphabet auf das lateinische zurückgeht, das wiederum über ein paar Umwege aus dem griechischen entstand, verwenden auch wir das aus den griechischen Buchstaben gebildete Wort.

In der Grundschule allerdings lernen wir oft zuerst den deutschen Begriff, der auf die gleiche Weise entstand wie „Alphabet“: Das „ABC“.


Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn bitte per Mail, auf Facebook, Twitter und anderen Netzwerken :)

Photo by Diomari Madulara on Unsplash

Flattr this!

Über den Autor

Peter Wort

Ich bin der Mensch hinter 100woerter.de Beruflich mache ich ein bisschen was mit Schreiben, ein bisschen was mit Internet und ein bisschen was mit Organisation. Und irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf lange Texte im Internet. Deshalb habe ich 100woerter.de gegründet und schreibe kurze Texte. Ich hoffe, dir gefällt die Seite! :)

  • Standard-Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.