Was ist eigentlich Wirsing?

Ein dunkelgrüner, gewellter Wirsing. Beispielbild für den Text, der erklärt, was der Kohl Wirsing eigentlich ist.
20. Oktober 2017

Sicher hast du schon den Begriff „Wirsing“ gehört. Und dass man damit kochen kann, weißt du bestimmt auch noch. Aber was ist dieser „Wirsing“ eigentlich genau?

Wirsing ist ein Gemüse, genauer gesagt ein Kohl. Er sieht Weiß- und Rotkohl sehr ähnlich, hat aber gewellte gelbe bis dunkelgrüne Blätter.

Beim Kochen ist er beliebt in Salaten, Suppen und Eintöpfen, als Gemüsebeilage und bei Kohlrouladen.

Das Gemüse liefert uns wertvolle Inhaltsstoffe. So enthält der Kohl Folsäure, Ballaststoffe und sogar so viel Vitamin C wie eine Zitrone!

Wirsing ist spätestens seit dem 16. Jahrhundert bekannt und heute auf der ganzen Welt verbreitet.


100woerter.de-Service: Vielfältige Wirsing-Rezepte findest du hier.

Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn bitte per Mail, auf Facebook, Twitter und anderen Netzwerken :)

Keinen Beitrag verpassen: Like 100woerter.de auf Facebook und werde Follower bei Twitter!

Flattr this!

Über den Autor

Peter Wort

Ich bin der Mensch hinter 100woerter.de

Beruflich mache ich ein bisschen was mit Schreiben, ein bisschen was mit Internet und ein bisschen was mit Organisation. Und irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf lange Texte im Internet.
Deshalb habe ich 100woerter.de gegründet und schreibe kurze Texte. Ich hoffe, dir gefällt die Seite! :)

  • Standard-Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.