Was ist eigentlich ein Podcast?

Ein Mikrofon vor einem Computer-Bildschirm. Symbolbild für einen Podcast, der hier erklärt wird.
22. September 2017

Sie werden immer beliebter: Podcasts. Doch was ist eigentlich ein Podcast?

Das Wort „Podcast“ setzt sich aus den englischen Begriffen „Broadcast“ (= Rundfunk) und „iPod“ (beispielhaft für tragbare mp3-Player) zusammen.

Ganz kurz gesagt, ist ein Podcast eine Serie aus Audio- oder Videosendungen.

Der Unterschied zu klassischen Fernseh- oder Radiosendungen liegt darin, dass Podcasts keine feste Sendezeiten haben. Vielmehr kannst du im Internet die entsprechende Episode dann anhören bzw. anschauen, wenn du Lust hast. Das nennt sich „on demand“ (auf Abruf).

Eine weitere Besonderheit ist, dass du einen Podcast abonnieren kannst. Du bekommst dann immer eine Mitteilung, wenn eine neue Folge erscheint.


Hat dir der Beitrag gefallen? Dann freuen wir uns, wenn du ihn teilst, beispielsweise per Mail, auf Facebook oder auf Twitter :)

Eine Übersicht mit über 100 Millionen Podcast-Episoden findest du zum Beispiel auf podcast.de

Flattr this!

Über den Autor

Peter Wort

Ich bin der Mensch hinter 100woerter.de Beruflich mache ich ein bisschen was mit Schreiben, ein bisschen was mit Internet und ein bisschen was mit Organisation. Und irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf lange Texte im Internet. Deshalb habe ich 100woerter.de gegründet und schreibe kurze Texte. Ich hoffe, dir gefällt die Seite! :)

  • Standard-Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.