Was ist eigentlich Bergamotte?

Bergamotte-Früchte hängen reif an einem Baum. Beispielbild für die Erklärung, was Bergamotte ist. Aus Bergamotte wird Öl für Parfüms und Tees hergestellt.
14. September 2017

Schaut man sich die Zutaten von Schwarztees genauer an, steht da oft „Bergamotte-Öl“. Doch was ist Bergamotte eigentlich?

Eine Bergamotte ist eine Zitrusfrucht. Sie ist wahrscheinlich aus einer Kreuzung von Bitterorange mit Limetten oder Zitronen hervorgegangen.

Die Bergamotte wächst auf rund 4 Meter hohen an Bäumen, ist ründlich, 5 bis 7 Zentimeter groß, 100 – 200 Gramm schwer, während der Wachstumsphase grün und zur Ernte gelb. Das Fleisch der Frucht ist grünlich und schmeckt sehr sauer.

Die Bergamotte wird hauptsächlich in Italien angebaut.

Verwendet wird vor allem das aromatische Öl, das in der Schale der Bergamotte vorkommt: Als Duftstoff in Parfüms – und in Schwarztees.


Hat dir der Beitrag gefallen? Dann freuen wir uns, wenn du ihn per Mail, auf Facebook, Twitter oder anderen Netzwerken teilst :)

Flattr this!

Über den Autor

Peter Wort

Ich bin der Mensch hinter 100woerter.de Beruflich mache ich ein bisschen was mit Schreiben, ein bisschen was mit Internet und ein bisschen was mit Organisation. Und irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf lange Texte im Internet. Deshalb habe ich 100woerter.de gegründet und schreibe kurze Texte. Ich hoffe, dir gefällt die Seite! :)

  • Standard-Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.