Warum heißt Silvester Silvester?

Der Schriftzug "Silvester" in weißer Schrift vor einem dunklen Hintergrund mit Feuerwerk
31. Dezember 2015

In vielen Sprachen heißt der letzte Tag des Jahres Neujahrvorabend, im Englischen zum Beispiel „New Year’s Eve“. Im Deutschen allerdings hat der Tag einen ungewöhnlichen Namen: Silvester. Aber warum heißt der Tag Silvester?

Seit der Kalenderreform von Papst Gregor dem Großen 1582 gilt der 31. Dezember als letzter Tag des Jahres. Vorher war es der 24. Dezember.

Als Namen für diesen besonderen Tag nutzte man den des Tagesheiligen: Papst Silvester I. ist am 31. Dezember 335 gestorben.

Die Schreibweise mit y, Sylvester, gibt es übrigens auch. Diese ist aber jedoch nur als Vorname gültig, nicht jedoch als Bezeichnung für den letzten Tag des Jahres.


Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn bitte per Mail, auf Facebook, Twitter und anderen Netzwerken :)

Keinen Beitrag verpassen: Like 100woerter.de auf Facebook und werde Follower bei Twitter!

Flattr this!

Über den Autor

Peter Wort

Ich bin der Mensch hinter 100woerter.de Beruflich mache ich ein bisschen was mit Schreiben, ein bisschen was mit Internet und ein bisschen was mit Organisation. Und irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf lange Texte im Internet. Deshalb habe ich 100woerter.de gegründet und schreibe kurze Texte. Ich hoffe, dir gefällt die Seite! :)

  • Standard-Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.