Warum gibt es im Supermarkt mehr braune Eier als weiße Eier?

Eine Packung mit braunen Eiern. Symbolbild für den Text, der die Frage beantwortet, warum es im Supermarkt mehr braune Eier zu kaufen gibt als weiße.
4. August 2017

Wer im Supermarkt seine Eier kauft, hat es bestimmt schon bemerkt: Es gibt deutlich mehr braune Eier in den Regalen als weiße. Warum ist das so?

Den Herstellern ist die Farbe der Eier eigentlich egal. Doch seit einigen Jahren legen die Menschen in Deutschland vermehrt Wert auf tierfreundliche Produktion.

Obwohl die Farbe nichts darüber aussagt, verbindet ein Großteil der Menschen eher braune als weiße Eier mit ökologischer Landwirtschaft.

Zudem ist es schwierig, die weiße Eifarbe zu erhalten, wenn eine möglichst hohe Eieranzahl als Züchtungsziel angestrebt wird.

So kommt es, dass mittlerweile über 60% der Hühnereier in unseren Supermärkten braun sind.


Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn per Mail, auf Facebook, Twitter oder Google+!

Flattr this!

Über den Autor

Peter Wort

Ich bin der Mensch hinter 100woerter.de Beruflich mache ich ein bisschen was mit Schreiben, ein bisschen was mit Internet und ein bisschen was mit Organisation. Und irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf lange Texte im Internet. Deshalb habe ich 100woerter.de gegründet und schreibe kurze Texte. Ich hoffe, dir gefällt die Seite! :)

  • Standard-Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.