Ein kleines bisschen Hühnerwissen gefällig?

Ein Huhn in Nahaufnahme. Symbolbild für Hühnerwissen, also Fakten über das Huhn.
26. September 2017

Tabea vom Blog habutschu.com kennt sich mit Hühnern sehr gut aus und hat für euch ein paar spannende Fakten rund ums Huhn zusammengetragen.


Hühner legen nach ca. 20 Wochen – bei Junghennen gibt es zunächst kleine Eier mit sehr fester Schale. Im Laufe des Hühnerlebens werden die Eier größer und ihre Schale dünner, wobei man die Schalenqualität mit kalkhaltigem Futter positiv beeinflussen kann.

Nach einer Weile mausern sich Hühner immer mal wieder, d. h. sie verlieren ihre Federn und bekommen neue. Weil das schon genug Kraft kostet, legen sie in dieser Zeit meist keine Eier.

Hühner essen nicht nur Körner und Würmer, denn ihnen schmeckt fast alles: Nudeln, eingeweichtes Brot, Salat, gekochte Kartoffeln und Kartoffelschalen, Fleischabschnitte vom Kochen …


Wenn ihr euch nun für Hühner interessiert, findet ihr auf habutschu.com einen ausführlichen Artikel darüber, warum jeder Mensch Hühner haben sollte :)

Hat dir der Beitrag gefallen? Dann freuen wir uns, wenn du ihn teilst :)

Foto: Tabea von habutschu.com

Flattr this!

Über den Autor

Gastautor

Bei diesem Artikel handelt es sich um den Text eines tollen Gastautors. Angaben zum Autor findest du in der Regel direkt im Artikel.

  • Standard-Kommentare

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.