Die Vision – Die Varieté-Gala des Zirkus Orlando

Die Bühne des Zirkus Orlando, auf der die Vision der Varieté-Gala Wirklichkeit wurde.
25. September 2018

Der Zirkus Orlando aus Bergneustadt „ist in eine faszinierende Welt der Phantasie, der Gemeinschaft und unbegrenzten Möglichkeiten“. Nach einer Jubiläumsgala haben die Artisten eine neue Idee, ja eine Vision: Sie möchten eine Varieté-Gala veranstalten. Wie es dazu kam, welchen Herausforderungen sich alle Beteiligten stellen mussten und wie die Geschichte am Ende ausgeht, beschreibt das Ensemble-Mitglied Natalie in diesen mitreißenden Texten.

Für die bessere Lesbarkeit sind hier die insgesamt elf 100-Wörter-Texte hintereinander in einem einzelnen Artikel veröffentlicht.


Sommer 2013 – Die Vision wird geboren

Es ist kurz nach der Jubiläumsgala der Zirkus Orlando. Denn wir feiern in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag. Alle Artisten sind dabei über sich hinausgewachsen. Der ganze Zirkus ist zusammengewachsen und wir haben die Zuschauer begeistert.
Doch wir wollen mehr!
Wir, das sind die erfahrenen Artisten, die Großen, die alten Hasen, die, die schon seit Ewigkeiten dabei sind. Also quasi von Anfang an. Naja, nicht ganz, denn ich mit meinen (damals) 20 Jahren bin gerade mal so alt, wie der Zirkus. Aber egal! Zurück zum Thema.
Wir wollen mehr!

Wir wollen der Welt zeigen, was wir können. Wir wollen die Welt faszinieren, verzaubern, berauschen und elektrisieren, mitreißen und fesseln, verzücken und betören!
Wir wollen nach den Sternen greifen, den Zirkussternen!
Aber anders, als wir es gewohnt sind. Ganz neu, ganz ungewöhnlich für unseren Zirkus. Nicht mit einer konventionellen Zirkusgala, wie wir sie alle schon oft erlebt haben. Nein!
Eine Varieté- Gala soll es sein.

Nur unsere besten Tricks wollen wir zeigen, alles soll haargenau aufeinander abgestimmt sein, Musik, Choreographie, Kostüme. Und wir werden Einzeln, zu zweit oder zu dritt auftreten, sodass jeder genug Zeit hat seine artistischen Kunststücke zu präsentieren. Dazu soll es für die Zuschauer ein Vier-Gänge-Menü geben. Alles Show sowie Essen nur vom Feinsten.
Das ist unsere Vision! Die Vision!
Und jetzt kurz nach der Gala sind wir hochmotiviert, enthusiastisch, schmieden große Pläne und trainieren wie verrückt. Wir haben Feuer im Hintern und wollen eigentlich sofort beginnen. Doch noch ist alles ein Traum und wir sind weit entfernt davon ihn zu realisieren.

Das Logo des Zirkus Orlando, der die Vision einer Varieté-Gala umgesetzt hat.

 

Frühjahr 2014 – Die Vision wächst, nur langsam, aber sie wächst

Über den Winter ist unsere Motivation abgeflacht und das Feuer fast erloschen. Aber die Glut ist noch da und nur ein Fitzelchen Sauerstoff ist nötig um es wieder zu entfachen. Wir schmieden weiterhin Pläne und bauen das Schloss, das wir vor Augen haben, weiter aus.
Eine Silvestergala soll es werden. Zwischen den Tagen , aber noch vor dem Jahreswechsel von 2014 auf 2015. Dadurch haben wir genug Zeit zum Auf- und Abbau sowie zum Trainieren. Denn das alles will wohl bedacht sein. So nimmt unsere Vision Gestalt an.

Doch es gibt noch viele Fragen zu beantworten:
Wie soll die Manege aussehen? Welche Artisten sollen auftreten und womit? Welches Thema soll die Show haben? Soll es überhaupt ein Thema geben?
Doch das größte Problem ist das WO! Wo soll sie stattfinden unsere Varieté-Gala?
Wir suchen und suchen und suchen nach einer Location. Haben Ideen, aber verwerfen sie wieder. Diese Suche ist wie Wasser für unser Feuer. Denn eine Konstruktion für das Trapez, den Luftring und das Vertikaltuch ist unbedingt notwendig. Natürlich stellen wir uns auch eine charmante und intime Atmosphäre vor.
Das ist viel Wasser für unser Feuer. Doch nicht so viel, dass die Glut erlischt

 

Anfang 2016 – Die Vision wird größer und größer

Fast zwei Jahre sind vergangen, in denen wir unserem Traum nicht näher gekommen sind. Zwar ist die Glut in uns nie vollkommen erkaltet, aber die Suche nach der Location war erfolglos. Unseren ersten Entwurf der Silvester-Show mussten wir nochmal überdenken.
Allerdings ist unser größtes Problem jetzt gelöst.
Wir haben eine Manege gefunden!
Denn unser Zirkusvorstand hat beschossen in „unserer“ Turnhalle eine Konstruktion für Trapez, Luftring und Vertikaltuch zu installieren. Außerdem soll in ebendieser Halle die nächste „normale“ Zirkusgala stattfinden – am 22.Oktober 2016.
Das ist unsere Chance! Benzin für unser Feuer!

Wir fassen den entscheidenden Entschluss:
Die Varieté-Gala soll am 22. Oktober 2016 am Abend nach der Zirkusgala ihre Premiere feiern.
Das Datum steht! Unsere Vision wird Realität!!
Trotzdem ist noch eine Menge zu organisieren, planen, erledigen, aber auch zu trainieren.
Dazu kommt, dass wir auch als Anleiter und Artisten, die bei der „normalen“ Zirkusgala mitmachen. Das heißt es liegt noch viel Arbeit vor uns. Doch wir sind unserem Traum ein großes Stück näher gekommen.

 

24. September 2016 – Die Vision nimmt Gestalt an

Jetzt ist es nur noch ein Monat bis zu unserer Premiere. Vieles ist geschafft.
Vor allem das Wichtigste: Die Konstruktion für Trapez, Luftring und Vertikaltuch hängt.
Die Reihenfolge der Auftritte steht fest, die Menüauswahl ist fertig. Der Kartenverkauf beginnt!!
Das alles ist Holz für unser Feuer und nährt es! Bald ist es soweit! Wir sind hochmotiviert, euphorisch, erwarten etwas Großartiges! Unser Feuer brennt lichterloh!
Jetzt kann es niemand mehr löschen! Bald ist es soweit!!

 

15. Oktober 2016 – Der Countdown läuft – die Vision steht kurz vor ihrer Verwirklichung

Endspurt, nur noch 7 Tage, dann…
Dann ist es so weit!
Die Manege steht! Was für eine großartige Kulisse!
Wir sind in Hochstimmung. Ab jetzt trainieren wir jeden Abend. Arbeiten hart. Geben unseren Auftritten den letzten Schliff, bedrucken unsere T-Shirts, schneiden die Musik, suchen Kostüme aus, wachsen zusammen. Wir werden mehr und mehr ein Team, geben uns gegenseitig Feedback und verwirklichen unsere Ideen, Visionen und Träume. Gemeinsam schaffen wir Intro und Autro einer für uns ganz besonderen Art.

 

Wir können es kaum noch erwarten und sind aufgeregt wie noch nie zuvor in unserem Leben. Und das, obwohl wir alle erfahrene Artisten sind, die nicht zum ersten Mal in der Manege stehen werden!
6 Tage
5 Tage
4 Tage
3 Tage
2 Tage
1 Tage

22. Oktober 2016 – Die Vision wird Realität!

Es ist so weit! Wir können es selbst kaum glauben. Die Zeit verfliegt und bald ist es 20 Uhr. Hinter dem Vorhang warten wir auf unseren Auftritt. Die Musik beginnt. Unsere Herzen klopfen… Poch, poch, poch… So laut, dass die Zuschauer es trotz der Musik hören müssten.
Dann erklingt der entscheidende Ton, der Vorhang wird geöffnet und wir treten ins Scheinwerferlicht, das sich wie Sonnenlicht nach einem langen dunklen Winter anfühlt.

 

Jetzt liegt es an uns!
Jetzt ist unsere Zeit!
Unser Feuer sprüht Funken!
Es steckt das Publikum mit unserer Begeisterung an. Wir lassen die Vision wahr werden und greifen nach den Sternen. Faszinieren, verzaubern, berauschen und elektrisieren, reißen mit und fesseln, verzücken und betören.
Die Show triggert und ist einfach nur episch!
Am Ende sind wir trunken vor Glück und unendlich Stolz aufeinander, auf unser Team!
Wir haben unseren Traum verwirklicht!

Und irgendwo wartet schon die nächste Vision darauf von uns entdeckt zu werden!

Flattr this!

Über den Autor

Gastautor

Bei diesem Artikel handelt es sich um den Text eines tollen Gastautors. Angaben zum Autor findest du in der Regel direkt im Artikel.

  • Standard-Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.