Bis zur Todesgefahr – So scharf können Chilis sein!

Viele rote Chilis auf einem Haufen. Symbolbild für die Schärfe von Chilis.
30. April 2018

Als Chilis bezeichnen wir nur die schärfsten Paprikas. Also wie scharf können Chilis sein?

Fast alle Paprikas enthalten den Stoff Capsaicin – je mehr, umso schärfer sind sie.

Für die Bewertung dieser Chilischärfen gibt es die Scoville-Skala:

Demnach hat unsere Hauspaprika eine Schärfe von 0 – 100 Scoville, Peperoni 100 – 500 und die bekannten Jalapeños, die für viele Menschen schon unerträglich scharf sind, haben 2500 – 5000 Scoville.

Doch da ist noch lange nicht Schluss!

Habaneros haben bis zu 350.000 (!) , Sonderzüchtungen sogar bis zu unglaublichen 2.480.000 (!!)Scoville.

Wir reagieren darauf mit Schweißausbrüchen, Schluckauf, Herzrasen, Hyperventilation oder Kreislaufzusammenbruch. Im extremsten, aber auch seltenen Fall kann die Schärfe deshalb sogar zum Tod führen.

Flattr this!

Über den Autor

Peter Wort

Ich bin der Mensch hinter 100woerter.de Beruflich mache ich ein bisschen was mit Schreiben, ein bisschen was mit Internet und ein bisschen was mit Organisation. Und irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf lange Texte im Internet. Deshalb habe ich 100woerter.de gegründet und schreibe kurze Texte. Ich hoffe, dir gefällt die Seite! :)

  • Standard-Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.